Prüfung von Entrauchungskanälen nach EN 1366-9

Prüfung von Entrauchungskanälen nach EN 1366-9 

Prüfung von Entrauchungskanälen nach EN 1366-9

Die Entrauchungskanäle von Dresohn AG haben die neuen Vorschriften der EN-Norm 1366-9 mit Bravour erfüllt. Statt der bisher geforderten 120 Minuten wurden die Entrauchungskanäle über 135 Minuten geprüft. Planer und Anwender haben ab sofort die Möglichkeit, einen den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Entrauchungskanal einzusetzen. Die geprüften Dresohn-Entrauchungskanäle vereinen die unzähligen materialbedingten Vorteile von Stahlblech und entsprechen höchsten Anforderungen.

Die wichtigsten Vorzüge:

  • Entrauchungsleitung aus Stahlblech, für den Einsatz innerhalb des zu entrauchenden Bereiches bzw. Brandabschnittes, an die keine Anforderungen an die Feuerwiderstandsdauer gestellt werden müssen.
  • Geprüft nach EN 1366-9 
  • (600 °C – 135 Minuten) bei Raumtemperatur mit 1500 Pa Unterdruck und bei 600 °C mit 500 Pa Unterdruck und einer Standzeit von 135 Minuten
  • Entrauchungsleitungen aus Stahlblech werden als komplettes System geliefert und mit einer Qualitätsettikette gekennzeichnet. Zu jedem Kanal, Formstück und Kompensator wird das passende Montagezubehör mitgeliefert.
  • Maximale Abmessungen: a = 1250 mm, b = 1000 mm